Von meiner Liebe zur Magie


In meinem bisherigen Leben und auf meinen Reisen habe ich schon so viele ganz wunderbare Dinge erleben dürfen. Die Wunder der Erde und des Lebens erfahren, einzigartige Momente geniessen können - das sind für mich wahrlich magische Momente.

Ja, ich glaube an Magie

Und so kann ich nicht anders als aus meinem tiefsten Herzen an Magie zu glauben, schliesslich begegnet sie mir jeden Tag aufs Neue. Mehr noch, ich glaube nicht nur, dass sie uns umgibt, ich glaube auch, dass wir die Fähigkeit sie auszudrücken in uns tragen. Ja, ich glaube, dass wir so einiges mitbestimmen und mitbeeinflussen können in unserem Leben - das ist für mich Magie. Nein, nicht das spektakuläre Verschwindenlassen von Elefanten, oder das Verhexen des Exmannes in eine Kröte - sondern eben solche Momente, die ich nicht anders kann, als magisch zu bezeichnen.

Diese Faszination für das, was mit dem blossen Auge, oder sagen wir mit physischen Mitteln schlichtweg nicht zu erkennen ist, begleitet mich schon lange. Diese Leidenschaft führt mich nicht nur zu den Mythologien dieser Erde, zu den Kulturen und deren Geschichten, sie führt mich auch zur Natur, zur Psychologie und Philosophie. In dieser Liebe besitzen Titel und sozialer Status keinen Wert, sondern lediglich ein offenes Herz und ehrliches Interesse, denn nur sie können uns zur Erkenntnis führen, dass Magie sehr wohl existiert.

Und so lade ich dich ein deine ganz persönliche Magie zu erforschen. Wo zeigt sie sich dir, wie offenbart sie sich und wie nennst du sie? (Er-)lebst du sie wömoglich ganz bewusst? der ist sie für dich nicht greifbar und doch eher un-fassbar?

0 Comentarios