Blauer Smoothie für einen gesunden Start in den Frühling


Lange ist's her seit meinem letzten Food Beitrag, doch heute bin ich zurück mit einem neuen Smoothie-Rezept. Da ich in letzter Zeit besonders gut auf meine Gesundheit, vor allem auf meine Verdauung achten muss und weil die ersten Frühlingsboten sich lautstark bemerkbar machen, habe ich mir kurzerhand gedacht, ich teile eines meiner Rezepte für einen Blauen Smoothie mit dir. Zwar ist es noch etwas zu früh für frische Beeren, doch auch die gefrorenen tun ihren Zweck ganz wunderbar.

Blauer Smoothie

Du fragst dich welche Power dem Blauen Smoothie innewohnt? Nun, seine Farbe hat er den Blaubeeren zu verdanken und diese stellen eine der besten Antioxidantien-Quellen dar, die es gibt. Sie sind wertvoll um sich vor sogenannten "freien Radikalen", also Stoffen, die in unseren Körper eindringen und gesunde Zellen schädigen, zu schützen. Einige dieser Antioxidantien bildet der Mensch eigenständig, während andere über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Kurz gesagt, die Blaubeere oder Heidelbeere, wie sie auch genannt wird, wirkt Entzündungshemmend, kreislaufstärkend, heilungsfördernd. Es lohnt sich also die leckeren Beeren von Zeit zu Zeit der Nahrung beizufügen und heute will ich sie dir in Form eines Smoothies vorstellen. 

Für den Smoothie brauchst du:

  • 150g Blaubeeren (frische oder gefrorene)
  • 1 reife Banane
  • 2 EL Leinsamen
  • 150 - 200 ml Mandelmilch oder Wasser (je nach Wunsch der Konsistenz)

Optional:
Füge ein bis zwei Datteln hinzu, oder auch etwas frische Minze.
Die Zubereitung ist wohl kaum erwähnenswert, oder etwa doch? Schneide die Banane in kleine Scheiben und gib sie zusammen mit den Blaubeeren, den Leinsamen und der Mandelmilch in den Mixer. Falls du deinem Smoothie Datteln hinzufügen möchtest, so entkerne diese zuerst und schneide sie klein bevor du sie dem Mixer hinzufügst. Dann mixe die Zutaten bis alles schön püriert ist.

Wenn du deinen Smoothie übrigens löffelst anstatt trinkst, dann kannst du den Geschmack noch viel achtsamer und intensiver wahrnehmen. Na das ist doch eine wunderbare Möglichkeit während einer kurzen Pause den Smoothie und ein paar wärmende Sonnenstrahlen auf dem Balkon zu geniessen.

Auf meinem alten Blog Ard de vivre findest du übrigens noch mehr Smoothie -Rezepte und sogar einen Buchtipp. Schau mal rein, wenn du noch nach weiteren Inspirationen suchst.

0 Comentarios